Versandkostenfrei ab 24,95 €
2 Gratis–Proben
Gratis-Geschenkverpackung
1–3 Werktage Lieferzeit
Beauty CardFilialenAKTIONEN

Fernöstlicher Minimalismus

Japandi Style

Nord trifft Ost: Der Japandi Style verbindet den beliebten skandinavischen Einrichtungsstil mit Elementen aus dem Land der aufgehenden Sonne. So schenkt er deinen Zuhause sowohl zeitlose Eleganz als auch eine Wohlfühlatmosphäre. Welche Philosophie dem Wohntrend zugrunde liegt und wie du ihn in deinen vier Wänden nachstylst, erfährst du hier.

Image alt text

Die Essentials für den Wohntrend Japandi:

  • Minimalistische, aber trotzdem gemütliche Einrichtung
  • Dunkle Farben wie Schwarz und Grau, kombiniert mit warmen Erdtönen wie Braun und Terrakotta
  • Niedrige, geradlinige Möbel wie eine Bank oder ein Beistelltisch
  • Schlichte, organische Formen und natürliche Materialien wie Bambus, dunkles Holz, Rattan und Steingut
  • Wenige, reduzierte Deko, zum Beispiel ein modernes Bild in Schwarz-Weiß, eine schlichte, handgefertigte Vase, ein Bonsai, eine Steinskulptur oder ein Paravent 

Image alt text

Was ist der Japandi Style?

Der Japandi Style kombiniert die Einrichtungsstile Japans und Skandinaviens (Skandi Style), daher der Name Japandi. Sowohl der skandinavische als auch der japanische Wohnstil beschränken sich gerne auf das Wesentliche und stehen für Purismus und Geradlinigkeit. Jedes einzelne Möbel- oder Dekostück wird beim Japandi-Stil sorgfältig ausgesucht, denn eine überfrachtete Einrichtung ist ein No-Go. Auch Natürlichkeit und die Wabi-Sabi-Philosophie, die die Schönheit des Unperfekten betont, stehen im Vordergrund. Das macht den Japandi-Einrichtungsstil besonders gemütlich.

Unterschiede zwischen der japanischen und der skandinavischen Einrichtung

Japanische Einrichtung:

  • Wabi-Sabi-Philosophie
  • dunkle Hölzer & Farben sowie Erdtöne
  • organische Formen und natürliche Materialien wie Rattan und Bambus
  • handgemachte Skulpturen und Geschirr aus Steingut

Skandinavische Einrichtung:

  • nordische Einrichtungsphilosphie
  • helle Hölzer & Farben sowie Pastelltöne
  • klare Linien und stilisierte Naturmotive
  • kuschelige Materialien wie Wolle, Lamm- und Schaffell

Image alt text

Japandi-Stil: Zurückhaltende Farben, organische Formen und Naturmaterialien

Im Gegensatz zum hellen Skandi Style dürfen beim Japandi-Stil auch gerne dunklere Farben zum Einsatz kommen, besonders Grau und Schwarz. Damit es nicht zu hart und weiterhin harmonisch wirkt, sind Erdtöne wie Braun und Terrakotta die perfekten Partner. Sie betonen den natürlichen Charakter des Wohntrends Japandi genauso wie die Materialien Holz, Bambus, Rattan und Steingut. Auch die organischen Formen sorgen für ein stimmiges Ambiente, mit dem du deine innere Mitte findest.

Image alt text

Kreiere schlichte Eleganz und Gemütlichkeit mit Japandi-Möbeln

Bei deinen Japandi-Möbeln solltest du auf Qualität und klare Linienführung setzen. Ein runder Holztisch, ein niedriges Sofa, ein Futonbett oder Stühle aus Rattangeflecht sind Must-haves. Ein schlichtes, schwarzes Regal bildet die perfekte Ergänzung. Trotz aller Einfachheit sollten die Japandi-Möbel immer noch über eine gewisse Eleganz verfügen, die diesen Stil zeitlos und klassisch macht.

Image alt text

Japandi-Möbel

Image alt text

Japandi-Deko: Hochwertige Einzelstücke als Blickfang

Mit Liebe ausgewählt – Japandi-Deko setzt auf wenige Key-Elemente, die gerne auch ein handgemachtes Flair haben dürfen. Durch Keramik- oder Steinvasen und ein paar dunkle Äste kannst du zum Beispiel einen Beistelltisch aufhübschen. Auch eine schlichte Teekanne und ein Tablett aus Holz sind passende Accessoires. Für fernöstliches Lebensgefühl sorgen außerdem ein Paravent oder ein Bonsai-Baum. An einer Wand in neutralen Tönen kannst du mit einem minimalistischen Gemälde in Schwarz-Weiß ein Highlight setzen. Die Devise „weniger ist mehr“ bedeutet nicht, dass du an Wohlfühlfaktor einbüßen musst: Auf deinem Sofa oder einem Sessel dürfen gerne grafisch gemusterte Kissen oder eine Decke in warmen Farben Platz finden, auch ein grauer oder beiger Teppich wertet jeden Raum auf.

Image alt text

Japandi-Deko

Weitere Einrichtungsideen

Skandinavische Einrichtung

Aus dem hohen Norden: Der Skandi-Stil ist mit seinen gedeckten Farben und hellen Hölzern minimalstisch und natürlich zugleich. Flauschige Teppiche und gestrickte Decken sorgen für Gemütlichkeit.

MEHR ERFAHREN

Industrial-Einrichtung

Die Industrial-Einrichtung garantiert dir Loft-Atmosphäre ganz ohne eine Wohnung in New York: Mit unverputzten Wänden, Metall und Möbeln im Used-Look sorgst du für eine raue Fabrik-Stimmung.

MEHR ERFAHREN

Boho-Einrichtung

Mit der Boho-Einrichtung versprüht deine Wohnung Weltenbummler-Charme. Must-haves dafür sind natürliche Materialien, geometrische Muster und warme Farben.

MEHR ERFAHREN

Japandi Style

(1)
Marke
Produktart
Für Wen
Preis
Sortieren nach: