Versandkostenfrei ab 29,95 €
2 Gratis-Proben³
1–3 Werktage Lieferzeit

So zauberst du ihn optisch größer

Kleinen Flur gestalten

Reinkommen und wohlfühlen: Der Flur ist der erste Eindruck von deinem Zuhause und sollte daher mit großer Sorgfalt eingerichtet werden – besonders, wenn du wenig Platz hast. Wir zeigen dir die besten Ideen und Tipps, mit denen du selbst einen kleinen Flur gemütlich gestalten kannst. So fühlen sich deine Gäste direkt willkommen!

Kleinen Flur gestalten: Die besten Tipps im Überblick

  • Wandspiegel lassen deinen Flur optisch größer erscheinen. 
  • Multifunktionale Möbel sparen Platz und bieten praktische Staumöglichkeiten. 
  • Ein schmaler Läufer hat einen streckenden Effekt und erzeugt Gemütlichkeit. 
  • Setze auf wenige Eyecatcher anstatt auf eine maximalistische Einrichtung.  

Image alt text

Tipp 1: Spiegel lassen einen kleinen Flur größer wirken

Ob als Teil deiner Garderobe oder als einzelner Wandspiegel: Ein Spiegel lässt deinen Flur durch die Lichtreflexion optisch größer erscheinen. Doch nicht nur deshalb ist er ein Must-have für deinen Flur – im Spiegel kannst auch vor dem Verlassen deiner Wohnung oder deines Hauses nochmal schnell dein Aussehen checken.

Tipp 2: Läufer wirken gemütlich und streckend

Wenn wir schon beim Thema optische Täuschung sind: Durch einen Läufer betonst du die Länge des Flurs und lässt ihn durch die schmale Form des Läufers gleichzeitig breiter wirken. Zusätzlich sorgt er für mehr Gemütlichkeit und lässt dich wie auf Wolken durch deinen Flur laufen. Bei der Farbwahl solltest du eher zu hellen Tönen greifen, um den verlängernden Effekt zu unterstützen.

Image alt text

Tipp 3: Wandgarderobe als platzsparendes Must-have

Die Möbel in deinem Flur sollten nicht nur schön aussehen, sondern müssen auch funktional sein. Eine Wandgarderobe ist essenziell für die Aufbewahrung von Jacken, Mänteln und Co. und schafft Ordnung. Greife hier entweder zur klassischen Version mit einigen Kleiderhaken oder zum Kombimodell, in dem gleich schon eine Sitzbank integriert ist. Wenn du besonders wenig Platz hast, kannst du deine Garderobe auch an der Rückseite deiner Tür anbringen – oder du greifst nur auf einzelne Wandhaken zurück, die du in unterschiedlichen Höhen an deiner Wand montierst.

Image alt text

Tipp 4: Setze auf multifunktionale Möbelstücke

Eine ideale Ergänzung zur Garderobe ist eine schmale Konsole, auf die deine Schlüssel und andere tägliche Essentials sowie eine hübsche Vase oder eine kleine Pflanze passen. Alternativ kannst du auch ein Regal an der Wand anbringen. 

Sneakerfans und High-Heel-Liebhaber*innen sollten sich außerdem einen Schuhkipper zulegen. Die Fächer lassen sich, wie der Name sagt, einzeln nach vorne kippen und nehmen so weniger Raum ein als ein Schuhschrank mit Türen. Gleichzeitig verhinderst du so, dass deine Schätze verstauben oder auf dem Boden verteilt zu Stolperfallen werden. 

Eine bequeme Sitzbank gehört ebenso zu jedem Flur dazu – auch einem kleinen. Sollte ein Schuhkipper nicht hineinpassen, kannst du unter der Bank oder auf der dafür vorgesehenen Ablage deine liebsten Paare verstauen. Besonders praktisch: Manche Bänke lassen sich öffnen und enthüllen so noch mehr Raum für Handtaschen, Rucksäcke oder andere Gegenstände, die du aus dem Weg räumen möchtest.  

Tipp 5: Stauraum schaffen mit Einbauschränken

Keine schnelle Lösung, aber auf lange Sicht sehr praktisch sind Einbauschränke. Sie eignen sich besonders für Nischen oder Pfeiler im Flur, die dich sonst eher stören und dir Platz rauben. So kannst du jede Ecke deines kleinen Flurs optimal nutzen. Im Einbauschrank kannst du je nach Größe und Bedarf alles von Putzmitteln und Utensilien bis hin zu Jacken und Schuhen unauffällig verschwinden lassen. Hat der Schrank die gleiche Farbe wie deine Wand, fügt er sich nahtlos in deine restliche Einrichtung ein. Bei den Türen kannst du auf Schiebetüren setzen, die nicht in deinen ohnehin schon kleinen Flur geöffnet werden müssen.

Image alt text

Tipp 6: Weniger ist mehr

Maximalismus ist ein Interior-Trend – kann aber deinen kleinen Flur noch weiter einengen. Daher solltest du für eine geräumigere Optik einen wilden Mustermix und überladene Deko meiden. Setze stattdessen gezielt einzelne Akzente, die dann auch gerne in intensiven Farben daher kommen können. Auch bei den Möbeln solltest du statt wuchtigen Exemplaren lieber filigrane Designs mit klaren Linien wählen. Möbel und Wandfarbe in ähnlichen Schattierungen gehen augenscheinlich ineinander über und haben einen streckenden Effekt.   

Weitere Einrichtungsideen

Leseecke einrichten

Jetzt wird es gemütlich: Gestalte deinen Lieblingsplatz zum Schmökern als bequeme Leseecke.

MEHR ERFAHREN

Badezimmer dekorieren: Die besten Tipps

Mit unseren Dekotipps wird dein Badezimmer zum persönlichen Spa - perfekt zum Entspannen!

MEHR ERFAHREN

Küche gemütlich dekorieren

Mache deine Küche zu deinem gemütlichen Lebensmittelpunkt mit unseren Deko-Tipps von praktischer Aufbewahrung bis hin zum passenden Einrichtungsstil.

MEHR ERFAHREN

Kleinen Flur gestalten

(1)
Marke
Produktart
Für Wen
Highlights
Preis
Sortieren nach: