Versandkostenfrei ab 24,95 €
2 Gratis-Proben
Gratis-Geschenkverpackung
1-3 Werktage Lieferzeit
Beauty CardFilialenAKTIONEN
Kosmetik

Lippenpeeling selber machen

Lip Scrub: DIY-Rezepte

Gut durchfeuchtet, streichelzart und mit einem rosigen Glow: Nach einem sanften Lippenpeeling sieht dein Mund wunderbar gepflegt aus – einfach zum Küssen schön. Das Beste daran? Ein Lippenpeeling machst du ganz einfach selbst! Wir zeigen dir einfache Rezepte mit Zutaten, die du bestimmt schon zu Hause hast. Zusätzlich verraten wir dir, mit welchem Balm du deine Lippen anschließend am besten pamperst. Probiere unsere Lip-Scrup-Rezepte gleich aus!

Lippenpeeling: Was ist das und was bringt es dir?

Ein Lippenpeeling oder Lip Scrub ist ein mechanisches Peeling, das die oberste Hautschicht der Lippen mit Hilfe einer körnigen Paste sanft abträgt. Du fragst dich, warum du deine Lippen peelen solltest? Ganz einfach: Kälte und Heizungsluft trocknen die empfindliche Lippenhaut leicht aus – besonders im Winter. Dann bilden sich Hautschüppchen, die deinen Mund blass und fahl aussehen lassen. Manchmal entstehen sogar kleine Risse, die schmerzen können. Ein Lippenpeeling zum Selbermachen löst die abgestorbenen Hautschüppchen der obersten Hautschicht sanft ab und pflegt gleichzeitig – für rosige, weiche Lippen.

Es funktioniert ganz einfach: Das kreisförmige Auftragen des Peelings kurbelt die Blutzirkulation in deinen Lippen an. Werden deine Lippen stärker durchblutet, erscheinen sie fülliger. Der Effekt verstärkt sich, weil dein Lippenpeeling zum Beispiel Zuckerpartikel enthält. Auch wenn du Zimt, Ingwer oder Kakao in dein Peeling gibst, hat das einen aufpolsternden Effekt. Der Grund: Die Gewürze regen ebenfalls die Blutzirkulation an – schon eine geringe Menge wirkt wie ein Lip Plumber, also ein Produkt, das die Lippen praller macht.

Besonders intensiv ist der Effekt aber, wenn du etwas Chilli-Pulver in dein selbstgemachtes Lippenpeeling mischst. Chili enthält nämlich Capsaicin, das die Durchblutung fördert. Keine Angst, wenn es erstmal kribbelt – das Gefühl legt sich nach wenigen Minuten. Gehe hier aber trotzdem behutsam vor und taste dich langsam heran, um ein zu starkes Brennen zu vermeiden. Unsere Empfehlung: Peele deine Lippen ein bis zwei Mal pro Woche. Von einer häufigeren Anwendung raten wir dir eher ab, da dies die empfindliche Haut deiner Lippen zu stark strapazieren könnte.

DIY Lip Scrub mit Honig und Olivenöl

Ein Lippenpeeling mit Honig, Olivenöl und Zucker stellst du super einfach selbst her – die Zutaten hast du bestimmt schon in der Küche. Der „Star“ dieses Lippenpeelings ist Honig. Er enthält neben Vitaminen und Mineralstoffen Enzyme, die Entzündungen hemmen. Wegen seiner antibakteriellen Wirkung kann Honig sogar kleine Wunden heilen.

Ein weiterer wertvoller Inhaltsstoff: Olivenöl. Dieses ist ebenfalls sehr beliebt für ein Peeling. Statt Honig kannst du alternativ zum Lippenpeeling selber machen auch Kokosöl verwenden. Es eignet sich für sehr trockene Lippen, da es besonders reichhaltig ist. Für die abschließende Pflege trägst du einen Lippenbalsam deiner Wahl auf. Seine pflegenden Öle – etwa Jojoba-, Mandel- oder Sheaöl – schützen deine Lippen vor dem Austrocknen und nähren die empfindliche Haut.

DIY-Lippenpeeling mit Honig und Zucker: Zutaten

  • Ein Teelöffel Honig
  • Ein Teelöffel Zucker
  • Zwei Teelöffel Olivenöl oder Kokosöl
  • Optional – eine Prise Zimt, Kakao oder Chili
  • Lippenbalm für die anschließende Pflege

DIY-Lippenpeeling mit Honig und Zucker verwenden: So geht‘s

  • Anrühren: Vermische alle Zutaten mit einem Teelöffel in einem Schälchen.
  • Einmassieren: Jetzt geht’s an die Lippenpeeling-Anwendung. Trage dein selbstgemachtes Lip Scrub mit dem sauberen Zeigefinger oder einer Zahnbürste auf. Massiere es zwei bis drei Minuten lang ein und lass das Lippenpeeling anschließend noch mindestens zwei weitere Minuten wirken. So ziehen die Inhaltsstoffe gut in die Haut ein – und deine Lippen werden besonders weich.
  • Abnehmen: Spüle das Peeling anschließend mit warmem Wasser ab – oder schlecke es einfach ab!
  • Pflegen: Trage zum Schluss deinen Lieblings-Lip-Balm auf, um deine Lippen mit Feuchtigkeit zu versorgen. Wer eine etwas festere Konsistenz mag, entscheidet sich für den klassischen Lippenpflegestift. Wer leichtere Texturen bevorzugt, nimmt eine cremige Lippenpflege aus dem Tiegel oder aus der Tube. Ob getönt, aromatisiert, mit Schimmer-Partikeln oder leckerem Duft – es gibt für jeden Geschmack den passenden Lippenbalsam.

Veganes Lippenpeeling selber machen – ohne Honig

Du ernährst dich vegan und möchtest auch bei deinem Lip Scrup auf tierische Inhaltsstoffe verzichten? Dann kannst du ein Lippenpeeling selbst machen, ohne Honig zu verwenden. Unser veganes Lippenpeeling-Rezept enthält Ahornsirup. Dieser enthält von Natur aus Mangan und Zink, die entzündungshemmend und wundheilend wirken.

Auch Mandelöl eignet sich sehr gut für ein pflegendes Peeling und soll die Haut vor Umwelteinflüssen schützen. Die Zubereitung und Anwendung unterscheidet sich nicht vom klassischen Honig-Zucker-Lippenpeeling – anrühren, einmassieren, einwirken lassen und fertig!

Wie lange hält selbstgemachtes Peeling für die Lippen?

Wenn du dich fragst, wie lange du dein DIY-Lippenpeeling aufbewahren kannst, haben wir die Antwort: Selbstgemachte Peelings halten sich im Kühlschrank mindestens zwei Wochen lang – oft sogar deutlich länger. Schnuppere vor der Verwendung einfach kurz dran: Wenn das Lippenpeeling ranzig riecht, solltest du es nicht mehr benutzen.

Unser Tipp: Fülle die Mischung in eine sauberes Schraubglas mit Deckel. So kann keine Feuchtigkeit eindringen und dein Lip Peeling zum Selbermachen bleibt sauber und geschützt. Ein kleiner Cremetiegel hat für diese Menge selbstgemachtes Lippenpeeling genau die richtige Größe. Aber ein gründlich gespültes Marmeladenglas erfüllt seinen Zweck ebenfalls.

Lippenpeeling online kaufen

Du bist keine DIY-Queen und möchtest lieber ein Markenprodukt kaufen, statt ein Lippenpeeling aus Hausmitteln zu mischen? Zum Glück findest du online eine große Auswahl an tollen Peelings, die deine Lippen weich machen und dazu noch pflegend, feuchtigkeitsspendend und schützend wirken. Je nach Produkt sind hier weitere wertvolle Inhaltsstoffe beigesetzt. Sie enthalten zum Beispiel Antioxidantien oder versprechen einen Anti-Aging-Effekt.

Lippenpeeling selber machen: Ideen für mehr Abwechslung

Dir macht es Spaß, neue Rezepte für selbstgemachte Lippenpeelings auszuprobieren? Dann trau dich ruhig und experimentiere mit den Zutaten! So eignen sich statt Oliven- oder Mandelöl dank ihrer feuchtigkeitsspendenden Eigenschaften auch Jojoba-, Kokos- oder Arganöl, um Lippenpeeling selber zu machen.

Mit Sheabutter wird die Konsistenz fester. Kräuter wie Lavendel oder Kamille sind traditionell für ihre beruhigende und entzündungshemmende Wirkung bekannt. Zusätzlich lassen sie dein selbstgemachtes Lippenpeeling herrlich duften. Unser Tipp: Du kannst einfach einen Teebeutel öffnen und eine Prise des Inhalts zu deinem selbstgemachten Lippenpeeling mischen.

Im Sommer kannst du dein Lip Scrub selbst machen und dabei mit einem Tropfen Minzöl verfeinern – so hat es einen kühlenden Effekt. Im Winter schmeckt ein Tropfen Vanille-Aroma oder eine Prise Lebkuchen-Gewürz herrlich nach Weihnachten. Du liebst es bunt? Dann gib noch einen Tropfen Lebensmittelfarbe in dein Lippenpeeling – und bring die Lippen zum Strahlen. Deiner Fantasie sind hier kaum Grenzen gesetzt. Nur von einer Zutat raten wir dir ab: Verwende lieber kein Salz anstelle des Zuckers. Der Grund? Salz trocknet die Haut deiner Lippen aus.

Wenn du vor lauter Begeisterung mehr Lip Scrub angerührt hast, als du brauchst, raten wir dir: Füll dein selbstgemachtes Lippenpeeling in einen hübschen kleinen Glastiegel – schon hast du ein perfektes Geschenk für deine Liebsten. Notiere Datum und Haltbarkeit auf dem Deckel – so weiß die beschenkte Person, bis wann sie dein DIY-Lippenpeeling aufbrauchen sollte.

Verwöhnprogramm für schöne Lippen

In fünf Schritten zum Kussmund