Versandkostenfrei ab 24,95 €
2 Gratis-Proben
Gratis-Geschenkverpackung
4-6 Werktage Lieferzeit
Beauty CardFilialenAKTIONEN
Kosmetik

Reiswasser für die Haare

Rezept und Anwendung

Träumst du auch von langem, geschmeidigem und gesund glänzendem Haar? Dann probier doch mal Reiswasser aus! Dieser neue Trend verspricht wirkungsvolle Pflege zum kleinen Preis. Zahlreiche Influencerinnen schwören auf das natürliche Treatment. Wir zeigen dir, was die angebliche Wunderkur wirklich bringt und wie du Reiswasser für deine Haare ganz einfach herstellst und richtig anwendest.

Reiswasser für die Haare: So wirkt es

Haarpflege mit Reiswasser ist in einigen Teilen der Welt schon seit Jahrhunderten Tradition. So pflegen die Frauen im südchinesischen Dorf Huangluo ihre Haare seit geraumer Zeit mit dem Wundermittel. Das Ergebnis: Die Haare der Frauen sehen gesund aus, sind voluminös – und vor allem lang. Ihre bis zu zwei Meter langen Mähnen haben es sogar ins Guiness-Buch der Rekorde geschafft. Neben seiner (vermeintlich) wachstumsanregenden Wirkung hat das natürliche Haar-Treatment aber noch viele weitere Benefits für deine Haare. Wir geben dir einen Überblick.

  • Mehr Volumen: Da das Reiswasser deine Haare von innen heraus stärkt, fühlen sie sich spürbar griffiger an.
  • Strahlender Glanz: Reiswasser schenkt deinem Haar gesunden Glanz bis in die Spitzen. Außerdem lässt es dein Haar geschmeidig weich und seidig wirken.
  • Kraftvoller Schutz: Da es wertvolle Inhaltsstoffe wie B-Vitamine und Reisprotein enthält, stärkt Reiswasser deine Haarstruktur und schützt dich vor Haarausfall. Auch soll es effektiv gegen Spliss und Haarbruch wirken.
  • Gesunde Kopfhaut: Schon nach kurzer Zeit soll Reiswasser deine gereizte und juckende Kopfhaut beruhigen.
  • Angeregtes Haarwachstum: Reiswasser soll die Haare schneller wachsen lassen. Wissenschaftlich bewiesen ist das allerdings nicht.
  • Definierte Locken: Lockigen Haaren schenkt Reiswasser neue Sprungkraft und Definition.

Haaröle, Haarmasken und mehr

Weitere Wirkstoffe für gesunde Haare

Wieso ist Reiswasser gut für die Haare?

Inhaltsstoffe

Du siehst: Deine Haare mit Reiswasser zu waschen, kann viele Vorteile bringen. Aber warum genau ist das eigentlich so? Ganz einfach: Es enthält viele wertvolle Proteine, Mineralien und Vitamine, die dein Haar stärken. Aminosäuren kräftigen es an der Wurzel, während Proteine kleine Lücken in der Haarstruktur ausgleichen. Das verleiht deinem Haar Kraft und einen wunderbar gesunden Glanz.

Der wichtigste Inhaltsstoff ist aber Inositol. Dieser vitaminähnliche Stoff bleibt auch nach dem Auswaschen im Haar und schützt deine Haarstruktur effektiv. Gemeinsam mit wertvollen B-Vitaminen soll Inositol Haarausfall vorbeugen und deine Haare von innen heraus reparieren. Darüber hinaus kräftigen Antioxidantien, Reisproteine und Vitamin E dein Haar langfristig. Spliss und Haarbruch gehören damit der Vergangenheit an. All diese Inhaltsstoffe machen Reiswasser zu einem echten Energiepaket für deine Haare und pflegen sie wirkungsvoll.

Reiswasser selber machen

Reiswasser stellst du ganz einfach selber her. Alles was du brauchst ist herkömmlicher Reis und Wasser. Welche Art von Reis du verwendest, spielt dabei keine Rolle. Nur auf Vollkornreis solltest du verzichten, da dieser nicht geschält ist und sich in den Randschichten mehr Giftstoffe aus dem Anbau ablagern können.

Wasche einfach eine halbe Tasse Reis gründlich ab. So befreist du den Reis von eventuellen Rückständen. Als nächstes kochst du den Reis. Verwende dabei kein Salz. Gieße ihn ab, sammle das Wasser in einer Schüssel und lasse es mindestens eine halbe Stunde lang abkühlen, bevor du es verwendest.

Noch effektiver ist die Pflege, wenn du deine Haare mit fermentiertem Reiswasser wäschst. Denn wenn du das Wasser fermentierst, nähert sich sein ph-Wert dem ph-Wert deiner Haare an. Deshalb pflegt fermentiertes Reiswasser besonders schonend. Außerdem entstehen bei der Fermentation noch mehr Nährstoffe, die deine Haare kräftigen. Du stellst es ganz einfach her: Mische dein Reiswasser mit etwas frischem Wasser und fülle es in eine saubere Schüssel oder Flasche ab. Jetzt heißt es: abwarten. Nach zwei Tagen bildet sich ein säuerlicher Geruch – das Reiswasser ist nun gegoren und einsatzbereit. Im Kühlschrank ist fermentiertes Reiswasser bis zu zehn Tage lang haltbar.

Haare mit Reiswasser waschen: So funktioniert es

Wie oft du Reiswasser anwendest, bleibt dir überlassen – allerdings erzielst du mit einer regelmäßigen Pflege die schönsten Ergebnisse. Wir verraten dir, wie das Haarewaschen mit Reiswasser funktioniert.

Haare mit Reiswasser waschen: Step-by-Step-Anleitung

  • Schritt eins: Wasche deine Haare mit einem Shampoo, das zu deinem Haartyp passt und das auf deine Haarbedürfnisse abgestimmt ist.
  • Schritt zwei: Jetzt kommt das Reiswasser zum Einsatz. Verwende es wie einen Conditioner – gieße es wie eine Spülung über deine Haarlängen und Spitzen.
  • Schritt drei: Massiere das Reiswasser ein und lasse es für mindestens fünf bis zehn Minuten einwirken.
  • Schritt vier: Wasche deine Haare gründlich aus und föhne und style sie wie gewohnt.

Unser Tipp: Wenn deine Haare eine Extra-Portion Pflege brauchen, kannst du das Reiswasser auch wie einen Leave-in Conditioner verwenden. Wasche sie einfach wie gewohnt mit Shampoo, spüle sie aus und gieße anschließend das Wasser über die Haarenden und Spitzen. Wasche es aber nicht aus, sondern lasse es in deinen Haaren und trockne sie an der Luft. So legen sich die Nährstoffe wie ein schützender Film um dein Haar und kräftigen es langanhaltend.

Alternativ kannst du es auch über deine trockenen Haare geben und es wie eine Kur über Nacht einwirken lassen. Am nächsten Tag spülst du es mit einem milden Shampoo aus – für eine besonders intensive Pflege. Das Übergießen deiner Haare mit dem Wasser ist dir zu umständlich? Kein Problem: Fülle es einfach in eine Sprühflasche. So wendest du das Reiswasser besonders einfach an.

Produkte mit Reiswasser

Das Selbermachen von Reiswasser ist dir zu mühselig? Dann greife zu Shampoos, Conditionern und Haarkuren, die Reiswasser beziehungsweise Reisprotein enthalten. Die Vorteile: Sie sind länger haltbar als das selbst hergestellte Wasser und immer direkt griffbereit, weil du sie nicht erst umständlich herstellen musst. Zusätzlich sind sie angereichert mit weiteren pflegenden Inhaltsstoffen wie nährendem Arganöl. Sie verleihen deinem Haar einen seidigen Glanz und verwöhnen gleichzeitig deine Sinne mit betörenden Düften.

Du bekommst nicht genug von natürlicher Haarpflege?

Entdecke „cleane“ Shampoos, Conditioner und Kuren