Versandkostenfrei ab 24,95 €
2 Gratis-Proben
Gratis-Geschenkverpackung
4-6 Werktage Lieferzeit
Beauty CardFilialenAKTIONEN
Kosmetik

Der perfekte Dutt

Style-Klassiker

Von elegant bis lässig: Ein Dutt passt zu wirklich jedem Anlass. Kein Wunder also, dass diese vielseitige Hochsteckfrisur nicht nur bei Promis und Fashionistas beliebt ist. Ob als klassischer Ballerina-Knoten oder als entspannter Messy Bun mit verspieltem Charme – wir zeigen dir, wie du die angesagten Looks im Handumdrehen nachstylst und was du dafür brauchst. We’ve got you covered, girl!

Der Haarknoten: Zeitloser Hairstyle für jede Gelegenheit

Ein wichtiges Meeting steht an, das langersehnte Date oder die Familienfeier am Abend. Und dann wachst du morgens auf und der erste Blick in den Spiegel verrät: Du hast einen Bad Hair Day. Keine Sorge. Mit einem Haarknoten zauberst du dir auch an solchen Tagen einen trendigen Hairstyle. Ein Dutt ist aber nicht nur die Notfalllösung, wenn dir deine Haare einen Strich durch die Rechnung machen. Denn einen Bun stylst du auf viele verschiedene Arten – von leger bis très chic passt er zu jedem Anlass und Look. Ob als klassische Variante mit Duttkissen, als eleganter Haarknoten im Nacken oder als lässiger Messy Bun – wir zeigen dir die populärsten Dutt-Styles.

Einfacher Dutt

Das brauchst du dafür

Vom entspannten Top Knot bis zum eleganten, tief sitzenden Haarknoten – mit den passenden Accessoires kreierst du diese Hairstyles mit wenig Aufwand. Für alle Varianten benötigst du ein Haargummi. Für einen Dutt ist ein Spiral-Haargummi besonders geeignet. Es sieht so ähnlich aus wie ein Telefonkabel, verhindert den typischen „Knick im Haar“, der entsteht, wenn du länger einen Zopf trägst, und ist sehr flexibel. Wähle am besten ein transparentes oder ein auf deine Haarfarbe abgestimmtes Haargummi, das optisch mit deiner Frisur verschmilzt. Daneben brauchst du noch folgendes für einen Dutt.

Dutt-Essentials: Deine Shopping-Liste

  • Bürste und Kamm
  • Haargummi
  • Haarnadeln
  • Haarspray
  • optional: Duttkissen

Du möchtest deinem Look eine individuelle Note verleihen? Mit einem um den Dutt gebundenen Tuch, einem Haarband oder glitzernden Clips setzt du Highlights, die deinen persönlichen Stil unterstreichen. Ganz gleich, ob du heute Glamour-Queen sein oder einen romantischen Style kreieren möchtest – mit den passenden Haar-Accessoires machst du deinen Dutt zum Eyecatcher.

Dutt machen – einfach und schnell: So gelingt es dir

Je nach Anlass und persönlichem Stil kannst du deinen Haarknoten unterschiedlich tragen. Im Alltag besonders schnell gemacht: ein einfacher Dutt mit Haargummi. Dazu nimmst du zuerst deine Haare zu einem Pferdeschwanz zusammen. Den Zopf zwirbelst du dann bis zu den Haarspitzen ein und wickelst ihn zu einem Knoten. Jetzt alles mit einem Haargummi befestigen – fertig ist ein lockerer Dutt!

Dutt mit einem Duttkissen machen: Schritt-für-Schritt-Anleitung

  • Haare bürsten: Bürste deine Haare ordentlich durch und kämme sie streng nach hinten. Binde als Grundlage für den klassischen Ballerina-Knoten einen hohen Pferdeschwanz.
  • Duttkissen verwenden: Ein Duttkissen oder -Donut sorgt dafür, dass dein Look besonders ordentlich aussieht. Auch schenkt es selbst dünnem Haar glamouröses Volumen. Ziehe den Zopf durch das Kissen, bis dieses direkt am Kopf anliegt. Lass die Haare vom Zopfansatz um den Haar-Donut fallen und wickele sie gleichmäßig um ihn.
  • Haare fixieren: Befestige die Haare locker mit einem dünnen Haargummi, sodass das Duttkissen nicht mehr sichtbar ist.
  • Klammern verwenden: Fasse die überstehenden Haare zu einer Strähne zusammen und drehe sie ein. Anschließend wickelst du sie um das Duttkissen und steckst sie mit Klammern fest. Tipp: Einen besonderen Charme verleihst du diesem Haarknoten, wenn du die Strähnen flichst, bevor du sie um das Kissen wickelst.
  • Für Halt sorgen: Fixiere abschließend feine Haare, die aus dem Dutt fallen oder abstehen, mit Klammern und Haarspray – fertig ist der Klassiker unter den Haarknoten.

Chignon: Schritt für Schritt zur eleganten und einfachen Duttfrisur

Du suchst nach einem Dutt, der deinem Look einen modernen und gleichzeitig eleganten Touch verleiht? Dann empfehlen wir dir einen Haarknoten im Nacken. Dieser Hairstyle heißt auch „Chignon“. Er ist perfekt für dich geeignet, wenn deine Haare bis mindestens zu den Schulterblättern reichen – so entsteht ein edler Knoten mit viel Volumen.

Ob chic gestylt für die nächste Feier oder romantisch-verspielt für das Date am Abend: Ein tiefer Dutt sorgt für Hingucker. Passt dieser glamouröse Bun auch ins Büro? Absolut! Wir finden: Ein Chignon unterstreicht deine seriöse Seite und zeugt von Stilbewusstsein.

Anleitung: So bindest du dir einen Haarknoten im Nacken

  • Vorbereitung: Bürste deine Haare aus dem Gesicht und binde im Nacken mit einem Haargummi einen festen Pferdeschwanz.
  • Haare durch das Gummi ziehen: Teile die Haare mit deinen Fingern oberhalb des Haargummis in zwei Hälften. So entsteht eine Lücke über dem Zopf am Hinterkopf. Fädele jetzt deine Haarlängen durch diese Lücke – für einen hübschen Twist. Ziehe das Zopfgummi nun wieder fester und lockere die getwisteten Haare mit den Fingern etwas auf.
  • Haare nochmals festziehen: Ziehe die Haarlängen nun erneut durch die Lücke – es entsteht ein kleiner Dutt. Du bevorzugst einen lässigen Look? Kein Problem! Ziehe für eine entspanntere Variante den Knoten einfach weniger fest und zupfe einzelnen Strähnen heraus.
  • Haarenden verstecken und fixieren: Bringe deine Haarlängen nochmal nach oben und stecke die Spitzen zwischen deinen Kopf und den Knoten, sodass sie nicht mehr sichtbar sind. Befestige nun die Enden mit Haarnadeln und fixiere alles mit Haarspray.

Messy Bun: Die lässige Schwester des klassischen Dutts

Ein cooler und mühelos wirkender Style: der Messy Bun. Dieser hohe Dutt sitzt locker auf dem Kopf und strahlt Lässigkeit pur aus – ein legerer Haarknoten zum Verlieben! Auch die Stars und Trendsetter schwärmen für diese unkomplizierte Variante des klassischen Dutts.

Es muss am Morgen schnell gehen? Oder wünschst du dir einen entspannten und trendbewussten Hairstyle? In unserem Beitrag zum Thema „Messy Bun“ zeigen wir dir, wie dir der perfekte Undone-Style zu Hause im Handumdrehen gelingt – easy peasy!

Der Gelassene unter den Haarknoten

Romantisch und verspielt