Versandkostenfrei ab 24,95 €
2 Gratis-Proben
Gratis-Geschenkverpackung
2-4 Werktage Lieferzeit
Beauty CardFilialenAKTIONEN

Vintage-Einrichtung

Wohnen mit Retro-Flair

Schwelge in der Atmosphäre vergangener Jahrzehnte – mit deiner Vintage-Einrichtung. Ob Original oder Replikat, Bauhaus oder Pop Art: Hier findest du bestimmt den Look, der zu dir passt. Du erfährst, welche Farben den Vintage-Stil dominieren und mit welchen Möbeln du dich auf deine persönliche Zeitreise begibst.

Retro und Vintage: Das ist der Unterschied

Die Stilbezeichnungen „Vintage“ und „Retro“ werden oft synonym benutzt, zwischen den beiden Begriffen gibt es jedoch entscheidende Unterschiede. Der englische Begriff Vintage leitet sich vom französischen „Vendange“ beziehungsweise vom lateinischen „videmia“ ab, was beides Weinlese bedeutet. „Vintage“ macht den Jahrgang des Weins kenntlich. Gleichzeitig wird der Begriff benutzt, um einen besonders erlesenen Wein auszuzeichnen. Bei der Einrichtung bezeichnet Vintage Möbel-Klassiker, die aus den 20er- bis 80er-Jahren stammen. Solche seltenen Schätze findest du zum Beispiel auf Flohmärkten oder bei Antiquitätenhändlern. „Retro“ (lateinisch für rückwärts) steht hingegen für moderne Einrichtungsgegenstände, die sich aber von vergangenen Tagen inspirieren lassen. Sie passen auch in ein kleineres Budget und schenken dir ebenfalls ein nostalgisches Lebensgefühl.

Diese Elemente machen den Vintage-Stil aus:

  • Used-Look mit Patina, Kratzern und anderen Gebrauchsspuren
  • Retro- oder Vintage-Möbel wie ein farbiger Samtsessel, eine Couch im Chesterfield-Stil oder ein Schminktisch mit Verzierungen
  • Blumenmuster oder grafische Prints
  • Materialien wie Holz, Metall, Leder und Samt
  • Gemusterte oder bunte Tapeten
  • Farben können je nach Dekade kräftige Töne wie Petrol, Ocker, Dunkelrot und Smaragdgrün oder auch Pastell- und Pudertöne wie Rosa, Grau und Hellblau sein
  • Retro-Deko wie Plattenspieler, Vintage-Telefone, Wanduhren, Kronleuchter, Vintage-Poster, Orienteppiche und Bogenlampen

Mit diesen Farben und Mustern zauberst du dir Nostalgie in dein Zuhause

Hier hast du freie Auswahl: Je nachdem, welches Jahrzehnt du bevorzugst, kannst du eher auf romantische Pastell- und Pudertöne wie Flieder, Rosa und Hellblau setzen oder satte Nuancen in Petrol, Smaragdgrün und Ocker im Stil der 60er-Jahre wählen. Zum Art-déco-Stil der 20er passen auch goldene Akzente. Intensive Farben und Muster machen sich nicht nur gut auf deinen Möbeln, als Hingucker an einer Wand sorgen sie für eine extra Prise Retro-Flair. Blumenmotive wirken verspielt, während psychedelische und geometrische Prints Woodstock-Feeling verbreiten. Noch mehr Spannung garantiert ein gekonnter Muster-Mix.

Retro-Möbel und -Materialien: Hingucker mit Charakter

Ob alt oder neu Vintage- und Retro-Möbel bestechen durch formschöne Eleganz und dürfen ruhig einige Kratzer oder eine Patina aufweisen. Klassiker sind unter anderem das Chesterfield-Sofa, ein Samtsessel oder ein Nierentisch. Auch ein dunkles Sideboard oder eine Kommode im Jugendstil passen perfekt zu deiner Vintage-Einrichtung. Bei den Materialien solltest du auf Holz, Metall oder Leder setzen. In den 60ern waren außerdem Stühle und Tische aus durchsichtigem Plastik beliebt.

Vintage-Deko – kleine Schätze mit großem Effekt

Die passenden Accessoires zu deiner Retro-Einrichtung findest du sowohl auf dem Trödelmarkt als auch im Einrichtungsgeschäft. Vintage-Gegenstände wie ein Wählscheibentelefon, Schallplatten oder Radios sorgen sofort für die richtige Atmosphäre. Deine Wände verschönerst du mit einer Vintage-Wanduhr, Retro-Drucken oder -Postern. Einen frischen Blumenstrauß bewahrst du stilgerecht in einer Vintage-Vase im Art-déco-Stil auf. Die perfekte Lichtquelle bieten eine Bogenleuchte, eine Retro-Lampe mit Lampenschirm oder ein weißer Kronleuchter und auf einem luxuriösen Orientteppich läufts du wie auf Wolken. Deine Familienfotos in Schwarz-Weiß oder mit Sepia-Filter fügen sich nahtlos in den Retro-Stil ein.

Retro-Küche und Vintage-Wohnzimmer: Back in Time in deiner ganzen Wohnung

Für jedes Zimmer gibt es den passenden Vintage-Look. Zur Küche passt die Diner-Optik der 50er-Jahre mit Pastellfarben, Blechschildern und Fliesen im Schachbrettmuster. Im Vintage-Wohnzimmer kommt eine Holztruhe als Couchtisch perfekt zur Geltung. Diese kannst du mit einem plüschigen Sofa und bunten Samtkissen ergänzen. Retro-Ambiente im Schlafzimmer spendet ein Metall- oder Himmelbett, ein weißer Paravent und ein Schminktisch mit aufwendigem Schnitzwerk.

Noch mehr Inspiration gefällig?

Entdecke weitere tolle Wohnstile