Strumpfhosen machen jedes Bein zum Hingucker

Strumpfhosen zählen zu den populärsten Kleidungsstücken, die unter der normalen Garderobe getragen werden: Als modisches Accessoire sind sie aus den Schränken und Schubladen der Damen nicht mehr wegzudenken. Ebenso wie Strümpfe können sie sowohl zu Kleidern als auch zu Röcken getragen werden - und so verwandeln hochwertige Strumpfhosen Damen zu richtigen Ladies und garantieren für einen perfekten Auftritt. Viele Modelle erfüllen zudem eine besondere Funktion. So schützen beispielsweise aktiv wärmende Feinstrumpfhosen und dicke Strickstrumpfhosen vor der im Herbst und Winter vorherrschenden Kälte. Eine figurformende Strumpfhose wiederum kaschiert kleinere Problemzonen, indem sie Bauch, Beine und Po auf sanfte Weise modelliert. Für den Einsatz im Sommer eignen sich zum Kleid oder Rock transparente Feinstrumpfhosen und unter lagen Hosen sind anstatt Socken vor allem feine Kniestrümpfe angenehm zu tragen. In einem leicht transparenten Hautton passen diese besonders gut zu Ballerinas und fallen somit kaum auf.

Strumpfhosen Damen & die Bedeutung der Bezeichnung "DEN"

Die zur Herstellung von Strümpfen und Strumpfhosen verwendeten Materialien weisen unterschiedliche Stärken auf. Die exakte Dichte des Gewebes beschreibt die Bezeichnung "DEN": Sie sagt aus, wie dick oder dünn die Fäden sind, aus der das jeweilige Modell gefertigt wurde. Während besonders transparente und zarte Strumpfhosen Damen mit makellosen Beinen lediglich einen eleganten Touch verleihen, können Varianten mit 20 und mehr DEN zur Kaschierung kleiner Äderchen oder Hautunebenheiten verwendet werden. Mit einer wärmenden Wirkung ist ab 30 DEN zu rechnen und vollkommen blickdicht werden die bequemen Beinkleider erst ab einer Dichte von 60 DEN.

Die richtige Pflege ist wichtig

Die Haltbarkeit von Strümpfen und Strumpfhosen hängt nicht nur von der individuellen Beanspruchung und der Qualität des Materials ab, sondern auch von einer sorgfältigen Pflege. Eine große Rolle spielt in diesem Zusammenhang vor allem das Vorgehen beim Waschen: Zwar können die meisten Modelle auch in der Waschmaschine gewaschen werden, schonender ist allerdings die Handwäsche. Somit bleibt die Qualität der Strümpfe und Feinstrumpfhosen länger erhalten. Egal ob Maschine- oder Handwäsche, die Temperatur bei der Reinigung, darf nicht mehr als 40 Grad Celsius betragen. Nur so lässt sich eine Veränderung der Beschaffenheit des Materials verhindern. Zudem sollte natürlich