Haarstyling mit Haarwachs, Haargel und Co

Es ist ein Zeichen unserer Zeit, dass man heute unterschiedliche und außergewöhnliche Frisuren kreieren kann. Ob edel, elegant, punkig oder witzig - die Spielmöglichkeiten sind grenzenlos. Das geht nur mit den Mitteln, die es für die Fixierung solcher Frisuren gibt. Gut zu wissen, was man wann und wie einsetzt. Das hängt einmal von der Haarlänge ab. Zum anderen aber, ob es neben dem Halt auch um Glanz, Volumen oder einen speziellen Look geht.

Was Haarwachs und Haargel so können

Wachs ist besonderer gut geeignet für kurzes bis mittellanges Haar und bleibt fast unsichtbar. Man bekommt gute Struktur in die Frisur. Dennoch ist diese noch formbar, wobei man Wachs nur schwer auskämmen kann. Das liegt an den enthaltenen Pflanzen- und Mineralfetten, weshalb Haarwachs auch Dufteffekte setzen kann. Von Rene Furterer gibt es etwa ein wunderbares Wachs zum Stylen. Mit Haargel lassen sich für die gleiche Haarlänge akzentuierte Strukturen in die Frisur modulieren. Die Sichtbarkeit des Gels im Haar ist erwünscht und führt zum "Wet-look". I.C.O.N. hat in seiner Produktlinie ein Protein Gel, das die Haare auch pflegt. Dies ist wichtig, da Haargel die Haare auch austrocknen kann.

Was sonst noch Haare stehen lässt

Haarspray macht sich auch bei langem Haar sehr nützlich. Es gibt im Finish robusten Halt und kann auch noch Glanzeffekte erzielen. Beispielhaft ist dies etwa bei Produkten von John Frieda, etwa Crystal Clear für Glanz bzw. Luxurious Volume für Volumen. Sogenannte Matte-Pasten erzeugen den Surfer-Look und vereinen die Vorzüge von Haarwachs und Haargel. Matte lässt die Haare trocken wirken, und das Tragen einer Mütze ruiniert die Frisur in keinster Weise. Für ganz harte Styling-Frisuren ist Haarlack notwendig. Von allen Fixiermitteln hat es die größte Festigungskraft und verleiht dabei dem Haar auch Volumen. Der Schaumfestiger kann zum Styling auch beitragen, seine Haltekraft ist aber begrenzt. Sein Vorteil liegt in der Anwendung vor dem Föhnen: Es schützt das Haar vor zu großer Hitze und hält die Feuchtigkeit im Haar.