Zurück 1 2

Selbstbräuner als Alternative zum Sonnenbad

Fans von Selbstbräuner sind zwar auch der Meinung, dass das schönste Mitbringsel aus einem entspannenden Sommerurlaub ist zweifelsohne eine gebräunte Haut ist, die auch Wochen nach dem Urlaub noch an die tolle Zeit erinnert. Doch nicht immer lässt sich die gewünschte Bräunungsintensität mit wenig Zeitaufwand und ohne Gesundheitsrisiko erreichen, weswegen sie gern zu Selbstbräuner greifen. Dieses auch Bräunungscreme genannte Produkt ist eine schonende Bräunungs-Alternative, die ganz ohne die UV-Strahlen der Sonne auskommt. Der chemische Wirkstoff Dihydroxyaceton (DHA) reagiert mit den Proteinen und Aminosäuren der Hornhaut, die dadurch leicht gebräunt wird. Das Bräunen der Haut steht bei Selbstbräuner Produkten heute jedoch nicht mehr allein im Mittelpunkt. Menschen, die Bräunungscremes und Selbstbräuner verwenden, schätzen insbesondere auch, dass diese die Haut zusätzlich pflegen, mit Feuchtigkeit versorgen und die Elastizität der Haut verbessern. Eine gepflegte und sommerlich braune Haut ist das traumhafte Resultat.

Die neuen Selbstbräuner machen die Anwendung traumhaft einfach

Hochwertige Selbstbräuner können Sie heute in ganz unterschiedlichen Formen von beliebten Marken wie Clarins, Lavera, oder auch Dior kaufen: Selbstbräuner Lotionen, Sprays oder Tücher vereinfachen die Anwendung und erhöhen die Chance auf ein schönes Ergebnis um ein Vielfaches. Das gleichmäßige Auftragen und die Anwendung des Selbstbräuners war bisher die große Schwierigkeit. Schwer zu erreichende Stellen wie der Rücken wurden nur spärlich mit Selbstbräuner behandelt, während die Dosierung an Ellbogen und Knie meist zu hoch war. Herkömmliche Bräunungscremes machten ein perfektes Resultat nicht ganz einfach. Verbesserte Formeln erleichtern die Anwendung und Selbstbräuner in Form von Sprays, wie sie auch im Online-Shop von Douglas in großer Auswahl zu finden sind, erlauben es sogar, die Rückansicht des Körpers selbst mit einer schönen Bräune zu überziehen.

Die besonders leichte Anwendung macht das Bräunen durch Selbstbräuner auch für Anfänger zu einem Kinderspiel. Wer sich jedoch nicht gleich Bräunungscremes und Selbstbräuner kaufen möchte, der kann mit sogenannten Soft-Bräunern starten. Das sind Pflegecremes für das Gesicht und den Körper, denen nur wenig Selbstbräuner zugesetzt ist und die dadurch erst nach und nach eine schöne Bräune aufbauen.

Selbstbräuner bräunen sanft – so haben Sie lange Freude an Ihrem Teint

Beim Bräunen durch Selbstbräuner baut nur die oberste Hautschicht eine Bräune auf. Da sich diese Hautschicht ständig erneuert, hält Bräune durch Selbstbräuner nur etwa fünf bis sieben Tage. Regelmäßiges Nachcremen mit Selbstbräuner erhält den gebräunten Teint jedoch über viele Wochen hinweg. Zudem gibt es Mittel und Wege, die Bräune möglichst lange zu bewahren: Ein Peeling vor der Anwendung von Selbstbräuner entfernt bereits lose, abgestorbene Hautschüppchen. Außerdem sollten Sie Ihrer Haut täglich ausreichend Feuchtigkeit schenken. Das Eincremen mit einer reichhaltigen Lotion oder Creme macht sie herrlich zart und schützt die Bräune vor dem Verblassen. Empfehlenswert ist eine Creme aus der gleichen Produktlinie, um ein optimales Ergebnis zu erzielen. Wenn Sie diese einfachen Tipps beherzigen und nur hochwertigen Selbstbräuner kaufen, werden Sie lange Freude an Ihrer gebräunten Haut haben – das ganze Jahr über.