Natürliches Deo: Naturkosmetik mit schonender Wirkung

Deos sind äußerst praktisch. Ohne großen Aufwand machen sie im Handumdrehen alles frisch und gehören deshalb auch zu den beliebtesten Kosmetikartikeln. Herkömmliche Deodorants enthalten hauptsächlich Duftstoffe, Alkohol und antibakterielle Zusätze, die das Wachstum Schweiß zersetzender Bakterien bremsen und einen unangenehmen Körpergeruch verhindern. Allerdings gehen die chemischen Wirkstoffe dabei oft etwas zu gründlich vor und bringen die natürliche Keimflora auf der Haut durcheinander. Auch andere Bestandteile sind nicht unumstritten. So beeinträchtigen die zur Fixierung des Duftes eingesetzten Diethylphthalate den hauteigenen Schutzmechanismus, während künstliche Moschusdüfte sich im Fettgewebe ansammeln und zu Leberschäden führen können. Für alle Deoliebhaber, die auf Nummer sicher gehen möchten, empfiehlt sich daher ein natürliches Deo. Naturkosmetik, die gleichermaßen durch Wirksamkeit und Verträglichkeit überzeugt.

Raffinierte Frische-Tricks aus der Natur

Bio Deo setzt ausschließlich auf natürliche Wirkstoffe. Essenzen aus Thymian, Rosmarin und Salbei zügeln den Schweißfluss, Nelken, Ingwer und Bio-Alkohol bekämpfen Geruchsbakterien, ätherische Öle sorgen für einen angenehmen Duft beim Deo. Naturkosmetik hält sogar eine Alternative für die in die Schlagzeilen geratenen Aluminiumsalze bereit: Alaune. Diese aus natürlichem Schiefergestein gewonnenen Kalium- und Ammonium-Aluminiumsulfatsalze wirken zusammenziehend, ohne die Poren zu verstopfen. Dank ihrer Hautverträglichkeit und Duftneutralität eignen sie sich hervorragend für Menschen mit Parfüm-Allergie. Ein weiterer Vorteil von Bio Deo sind zahlreiche Inhaltsstoffe mit pflegenden Eigenschaften. Hamamelis und Aloe vera spenden beispielsweise Feuchtigkeit, Palmarosaöl und Hopfenextrakt haben einen beruhigenden Effekt. Mangobutter, Distel- oder Olivenöl sorgen dafür, dass die Achselhaut geschmeidig bleibt und nicht austrocknet. Als Emulgatoren dienen meist gentechnikfreie Soja-Lecithine. Tabu sind hingegen klimaschädliche Treibgase. Stattdessen kommen Deostifte, Roll-ons oder umweltfreundliche Pumpzerstäuber zum Einsatz.

Die Suche nach dem passenden Bio Deo

Der Bio Deo Sektor hält eine Vielzahl von Produkten verschiedenster Hersteller bereit. Da die Deodorants zum Teil sehr unterschiedliche Wirkungen entfalten, empfiehlt es sich, verschiedene Sorten zu testen. Es ist durchaus normal, dass der Körper in der Umstiegsphase von Chemiecocktail auf Natur pur mit vermehrter Schweißbildung reagiert und das Deo zunächst nicht zu wirken scheint. Daher ist es ratsam, die Anwendung nicht übereilt abzubrechen und dem jeweiligen Produkt ein paar Tage Zeit zu geben.