• 2 Gratis-Proben Ihrer Wahl
    Wählen Sie aus hochwertigen Damen- und Herrenproben oder lassen Sie sich überraschen (nicht möglich bei Bestellungen von Douglas-Partnerprodukten).
  • Versandkostenfrei ab 24,95 €
    Ab 24,95 € liefern wir innerhalb Deutschlands versandkostenfrei an Ihre Wunschadresse – sicher, schnell und zuverlässig mit DHL oder Hermes.
  • Gratis-Lieferung in die Filiale
    Filialverfügbarkeit abfragen und direkt reservieren. Oder bestellen Sie online und wir liefern in Ihre Wunschfiliale - versandkostenfrei (nicht möglich bei Bestellungen mit Douglas-Partnerprodukten).
  • Gratis-Geschenkverpackung
    Lassen Sie Ihr Geschenk gratis verpacken und fügen Sie eine Karte mit einer persönlichen Nachricht hinzu (nicht möglich bei Bestellungen mit Douglas-Partnerprodukten).

    Uuuups … Die besten Tipps gegen Beauty-Pannen

    Wer kennt sie nicht – diese völlig überflüssigen Ups-Momente im Leben einer Frau? Selbstverständlich erwischen sie einen immer dann, wenn man sie am allerwenigsten gebrauchen kann. Lippenstift auf den Zähnen (entdeckt direkt nach der wichtigen Präsentation vor allen Kollegen), ein fieser Pickel mitten auf der Nase (natürlich kurz vorm Rendezvous des Jahrhunderts) oder eine dicke Macke im Nagellack (logischerweise dann, wenn null Zeit zum Neulackieren bleibt).

    Uuuups …  In solchen Situationen wünschen wir uns meist einen Ganzkörper-Concealer, der einen binnen Sekunden unsichtbar werden lässt. Oder wahlweise ein Ticket ins Beauty-Nirvana.

    Da hilft nur kreativ sein! Zum Glück gibt es für solche Fälle einige hlfreiche SOS-Helfer. Unsere persönlichen Top 10 der blödesten Beauty-Pannen und die entsprechenden ANTI-UPS-Strategien stellen wir euch hier vor:

    1. Pickel-Alarm:

    Surprise, surprise – die schlimmsten Pickel sprießen immer dann, wenn es uns so gar nicht in den Kram passt. Kurz vorm Date mit der neuen Flamme zum Beispiel. Wer jetzt anfängt zu quetschen, macht die Sache nur noch schlimmer. Also: Finger weg und lieber einen Concealer verwenden. Wir verwenden gerne den Studio Finish Concealer von MAC, der wirklich extrem gut und langanhaltend abdeckt. Eine winzige Menge des Produkts reicht aus, um jegliche unerwünschten Unregelmäßigkeiten verschwinden zu lassen.

    MAC Studio Finish Concealer SPF 35
    IT Cosmetics Bye Bye Under Eye™
    BECCA Under Eye Brightening Corrector

    2. Foundation-Überdosis:

    Die Haut unter einer dicken Foundation-Decke zu begraben, sieht selten gut aus. Achtung, der Maskeneffekt-Alarm droht besonders gerne dann, wenn wir die Foundation mit den Fingern auftragen. Besser: Ein Schwämmchen wie den Beauty Blender verwenden – so zieht sie nämlich besser ein und die Menge lässt sich leichter dosieren. Ist es trotz aller Vorsichtsmaßnahmen zur Überdosis gekommen: nicht versuchen, die Überschüsse durch Einreiben verschwinden zu lassen, sondern sie lieber vorsichtig mit einem Taschentuch abtupfen.

    3. Panda-Augen:

    Hilfe, der Mascara hat sich verlaufen und ist mal wieder dahin gewandert, wo er definitiv nicht hingehört: unter die Augen. Kann daran liegen, dass die Haut durch die Pflege leicht fettig ist und die Farbe anlöst. Vorbeugend kann es helfen, vor dem Tuschen einen Hauch transparenten Puder direkt unterhalb der unteren Wimpern aufzutragen.

    Clinique Blended Face Powder and Brush
    BABOR Age ID Invisible Powder
    Anastasia Beverly Hills Loose Setting Powder

    4. Lippenstift auf den Zähnen:

    Diese Panne lässt sich recht zuverlässig vermeiden. Nach dem Auftragen erst kurz ein Kosmetiktüchlein küssen, um überschüssige Farbe zu entfernen. Dann das Tuch über den Mund legen und die Lippen wieder mit Transparentpuder leicht abpudern. Das beugt nicht nur Lippenstiftspuren auf den Zähnen vor, sondern macht die Farbe auch insgesamt haltbarer. Extratipp: Zusätzlich mit einem Finger über die Lippeninnenseite streichen, um auch dort eventuelle Farb-Überschüsse zu beseitigen.

    5. Lidschatten in der Lidfalte:

    Einmal nicht brav gewesen und die Base vergessen – schwupps, schon macht es sich der Lidschatten in der Lidfalte gemütlich. Glücklicherweise lässt sich dieses kleine Make-up-Malheur gut korrigieren. Einfach Augen schließen und die verirrten Farbpigmente mit dem Finger sanft verteilen und eventuell etwas eintupfen. Gegebenenfalls noch einen Hauch transparenten Puder verwenden, um die Übergänge zwischen verschiedenen Farben wieder abzusoften.

    6. Verunglückter Lidstrich:

    Hier gibt es wenig zu beschönigen – ein schiefer oder unsymmetrischer Lidstrich sieht einfach nicht schick aus. Ich habe mir daher angewöhnt, immer mit einem sehr schmalen Lidstrich zu beginnen. Kleine Missgeschicke kann ich also einfach ausgleichen, indem ich die Linie breiter nachziehe. Für Lidstrich-Neulinge oder bei nervösem Händchen (zum Beispiel vorm Bewerbungsgespräch) bietet sich auch die Punkt-zu-Punkt-Methode an: Einfach ganz dicht am Wimpernkranz kleine Punkte setzen und diese danach zu einer Linie verbinden. Das gelingt eigentlich immer.

    Übrigens: Es gibt mittlerweile sogar spezielle Eyeliner für die Punkt-zu-Punkt-Strategie – einer davon ist der 3-Dot Liner von Clarins.

    Clarins 3-Dot Liner
    Lancôme Grandiôse Liner
    BeYu Easy Wing Stamp

    7. Rouge-Overload:

    Ein Hauch von Frische ist super. Zu viel Farbe auf den Wangen aber ist immer ein Stil-Fauxpas. Klar, das wissen wir – und doch hat fast jede von uns schon mal zu tief ins Farbtöpfchen gegriffen. Jetzt nicht versuchen, das Rouge einfach abzuwischen. Das ruiniert im Zweifel nur das komplette Make-up. Lieber ein Kosmetiktuch auf die Haut drücken und so schon mal alle losen Pigmente entfernen. Danach transparenten Puder auftragen, denn der nimmt der verbliebenen Farbe zusätzlich Intensität

    8. Nervige Nagel-Pannen:

    Man sagt ja, aus Erfahrung wird man klug. Beim Nägel lackieren offenbar nicht. Denn eine Umfrage unter den Kolleginnen ergab: Nagellack wird fast grundsätzlich auf den letzten Drücker aufgetragen und mackenfreies Trocknen hat dann natürlich Seltenheitswert. Für einen erneuten Anlauf fehlt oft die Zeit. Mit derselben Farbe noch mal drüber zu pinseln, bringt auch nicht viel. Erstens sieht man die Dellen weiterhin und zweitens fängt die Trockenzeit von vorne an. Ein Retter in der  Not: einer dieser Lacke mit ganz vielen Glitter- oder anderen Effekt-Pigmenten wie dieser von Essie. Die trocknen rasend schnell und und gleichen Macken durch ihre Pigmente optisch aus.

    Eiskalter Einsatz bringt makellos durch die Trockenzeit: Einfach die Nägel nach dem Lackieren etwa zwei Minuten in ein Glas mit Eiswasser halten. Das lässt den Lack schneller trocknen.

    Übrigens: Falls ein Nagel einreißt, einfach ein kleines Stück transparenten Klebestreifen darüberkleben und durch mehrfaches Drüberstreichen gut andrücken. Das sieht man kaum, verhindert aber, dass der Nagel weiter einreißt.

    9. Selbstbräuner-Schock:

    Die neue Generation von Selbstbräunern ist wirklich, wirklich gut. Flecken und Streifen, wie wir sie von früher kennen, haben mittlerweile Seltenheitswert. Und trotzdem: Wenn man sich nicht genug Zeit beim Auftragen lässt oder vorher nicht peelt, ist das Ergebnis doch nicht so schön, wie wir es uns erhofft haben.

    Wer Selbstbräuner gleichmäßig aufgetragen hat, aber das Ergebnis etwas zu dunkel findet, kann es mit Zitronensaft aufhellen. Einfach die Zitrone aufschneiden und langsam über die Haut fahren – die Wirkung sollte ziemlich schnell eintreten.

    Ebenso effektiv sind Peelings oder Reinigungsschäume, die peelende Partikel enthalten – zum Beispiel der Pure Plush Foam von bareMinerals. Die Farbpigmente in der obersten Hautschicht lassen sich so wunderbar entfernen.

    Solltet ihr mit den sanften Methoden nicht weiterkommen, wird es Zeit für den Vorschlaghammer: Gallseife. Diese wirkt deutlich aggressiver und sollten nur im Notfall und ausschließlich auf gesunder Haut zum Einsatz kommen. Wichtig ist, dass ihr die Haut nach der Behandlung mit einer reichhaltigen Feuchtigkeitscreme pflegt!

    bareMinerals Pure Plush™
    Annayake 24H Soin Corps Hydratation Continue Nourrissant
    St.Tropez Tan Build Up Remover Mitt

    10. Bad-Hair-Days:

    Bad-Hair-Days kennt fast jeder. Wenn es wirr und strohig zugeht, ist der ikoo e-styler ein echter Retter in der Not. Mit der Wrap Up Duttspange von Beachwaver zaubern Sie sich auch ohne haarige Begabung in sekundenschnelle einen perfekten Dutt, der geht immer.

    Auffällige Spangen bändigen die Frisur und lenken den Blick vom Haar-Desaster ab, während ein duftendes Trockenshampoo einfach kaschiert, wenn man keine Zeit zum Haare waschen hatte.

    Viele Grüße

    Euer Blog-Team

    Diese Beiträge könnten Sie auch noch interessieren