Versandkostenfrei ab 29,95 €
2 Gratis-Proben³
2–5 Werktage Lieferzeit

Anti-Aging-Pflege

Schönheit ist unvergänglich und zu altern etwas ganz Natürliches: Bereits mit etwa 25 Jahren verlangsamt sich die Zellerneuerung der Haut und die Zellen können weniger Feuchtigkeit aufnehmen. Mit einer gezielten Anti-Aging-Pflege kann Fältchen und anderen Alterserscheinungen allerdings mit unterschiedlichen Wirkstoffen entgegengewirkt werden. Welche Pflege das Strahlen deiner Haut unterstützen kann? Wir verraten es.

Das braucht deine Haut jetzt

Mit steigendem Alter verändert sich auch das Pflegebedürfnis der Haut: Ist die Gesichtspflege mit zwanzig Jahren noch sehr unkompliziert, geht es in den Dreißigern schon darum, den Zeichen des Älterwerdens vorzubeugen und Schäden zu vermeiden. Spätestens mit fünfzig verliert die Haut an Festigkeit – ihr fehlt die Feuchtigkeit. Wir verraten, was deine Haut zum Schönbleiben braucht.

Spannkraft & Elastizität

Schädliche Umwelteinflüsse, UV-Strahlen und Stress können den Hautzellen auf Dauer ganz schön zusetzen. Neben einem gesunden Lebensstil kann die Aufnahme von Kollagen mit der Nahrung einen positiven Effekt auf das Aussehen haben. Biotin trägt zusätzlich zur Erhaltung normaler Haut bei, Zink trägt dazu bei, die Zellen vor oxidativem Stress zu schützen.

1 / 4
Feuchtigkeit

Je reifer die Haut, desto kleiner ihr Feuchtigkeitsspeicher. Was deine Haut jetzt braucht? Extra viel Feuchtigkeit und effektive Inhaltsstoffe. Diese schenken dir eine nachhaltige Pflege, stimulieren die Regenerationskraft der Haut, erhöhen ihre Spannkraft und reduzieren Fältchen und Unebenheiten.

2 / 4
Power-Inhaltsstoffe

Eine Kombination aus kraftvollen Inhaltsstoffen und der richtigen Routine können der Haut ihre Jugendlichkeit wiedergeben. Regelmäßige Fruchtsäurepeelings helfen dabei, die abgestorbenen Hautzellen zu entfernen und Unebenheiten zu mindern. Eine perfekte Ergänzung: Retinol- oder Vitamin-C-Produkte. Sie unterstützen die Hautregeneration und geben ihr ihr Strahlen zurück.

3 / 4
Extra-Pflege

Die Haut um die Augen ist extrem zart. Körperliche Veränderungen, zum Beispiel durch das Älterwerden, zeigen sich hier sehr schnell – etwa durch Augenringe oder Tränensäcke. Schenke deiner Augenpartie intensive Pflege und Wohlbefinden und wirke damit frühzeitiger Hautalterung entgegen. Klopfe die Creme dafür sanft mit dem Finger in die Haut unter den Augen ein.

4 / 4

Unsere Favoriten für reife Haut

Noch mehr Pflege-Tipps für reife Haut

Vorsicht Sonnenschäden: UV-Schutz

UV-Strahlung hat einen wesentlichen Anteil an der Hautalterung. Ein hohes Maß an UV-Schutz ist damit unverzichtbar: Trage deine Pflege mit hohem Lichtschutzfaktor unbedingt auch an grauen Tagen auf.

JETZT ENTDECKEN

Mehrmals täglich: Hände eincremen

Setze auf eine reichhaltige Handpflege mit Wirkstoffen wie Retinol, Hyaluron oder Q10. Über Nacht aufgetragen und mit Baumwollhandschuhen geschützt, sorgt sie für zarte Geschmeidigkeit.

JETZT ENTDECKEN

Nicht vergessen: Hals & Dekolleté

Um Fältchen am Hals und Dekolleté vorzubeugen, können regelmäßige Massagen vor dem Eincremen helfen. Zusätzlich die Pflege dick auftragen und über Nacht einziehen lassen.

JETZT ENTDECKEN

Anti-Aging

(409)
Marke
Produktart
Eigenschaft
Produktmerkmal
Für Wen
Anwendungsbereich
Highlights
Preis
Sortieren nach: