Versandkostenfrei ab 24,95 €
2 Gratis–Proben
Gratis-Geschenkverpackung
3–5 Werktage Lieferzeit

Lässig und pflegeleicht

Der 3-Tage-Bart

Der 3-Tage-Bart ist ein Klassiker unter den Bärten. Die ausgeprägten Stoppeln verleihen einen Hauch von Verwegenheit, wirken maskulin und sind unkompliziert. Wir verraten dir, wie du Schritt für Schritt zum lässigen 3-Tage-Bart-Look kommst und worauf du in Sachen Pflege und Styling nicht verzichten solltest.

Kurz und knapp: 3-Tage-Bart

  • je nach Bartwachstum braucht es 3-10 Tage für einen 3-Tage-Bart
  • die Haarlänge beträgt bis zu 3mm bei dunkler Haarfarbe
  • bei heller oder blonder Haarfarbe sind die Barthaare bis zu 4mm lang, damit der Bart sichtbar ist
  • regelmäßiges Trimmen und Säubern der Kontur sorgt für ein gepflegtes Erscheinungsbild
  • Männer mit Bart werden oft als fachkundiger und vertrauenswürdiger wahrgenommen2 

Was ist ein 3-Tage-Bart?

  • bei einem 3-Tage-Bart ist das Haar zwischen 0,5 und 4 mm lang
  • je dunkler die Haarfarbe, desto schneller zeigt sich ein 3-Tage-Bart
  • helle und blonde Barthaare müssen auf etwa 4 mm wachsen, damit der Bart gut sichtbar ist
  • die Gesichtshaut schimmert durch den Bart hindurch
  • der Bart wirkt stoppelig

Wie lange braucht ein 3-Tage-Bart?

Drei Tage sind keine feste Maßgabe – wie lange es genau dauert, bis die Bartstoppeln ausgeprägt sichtbar sind, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • dem genetischen Haarwachstum
  • hormonellen Gegebenheiten
  • der Beschaffenheit der Haare
  • Haarfarbe

Ein klassischer 3-Tage-Bart ist bei manchen Männern erst nach 5 oder 10 Tagen sichtbar.

Welche Wirkung hat ein 3-Tage-Bart?

Mit dem 3-Tage-Bart erzielst du mit wenig Aufwand eine große Wirkung. Verwegen, aufregend und maskulin – diese Attribute werden Männern mit Bart zugeschrieben. Kein Wunder, dass der 3-Tage-Bart ein Dauerbrenner unter den Bartfrisuren ist.

Es gibt mehrere Studien zur Wirkung von Männern mit Gesichtsbehaarung. Bärtige Männer haben etwa eine höhere Anziehungskraft auf Frauen, wenn es um die Eignung für eine längerfristige Beziehung geht.1

Weiter wurde festgestellt, das Männer mit Bart im Sales-Bereich als fachkundiger und vertrauenswürdiger wahrgenommen werden als ihre glatt rasierten Kollegen.2

Wem steht ein 3-Tage-Bart?

  • Raue Bartstoppeln im Gesicht stehen fast jedem – ganz gleich, welche Gesichtsform oder Haarfarbe
  • Die klare Konturen des 3-Tage-Barts setzen die männlichen Gesichtszüge in Szene
  • Männer mit durchgehendem Bartwuchs sind wie für den 3-Tage-Bart gemacht
  • Kleinere Bartlücken sind kaum sichtbar, wenn die Barthaare auf etwa 4-5 mm Länge gewachsen sind

Image alt text

3-Tage-Bart wachsen lassen

Wenn du dir einen 3-Tage-Bart wachsen lässt, wirst du schnell feststellen, dass nicht alle Haare gleich schnell vorankommen. Schneide sie daher regelmäßig auf eine Länge. Das machst du am besten mit einem Barttrimmer, der sich durch einen Aufsatz auf eine exakte Millimeter-Angabe einstellen lässt.

Während des Bartwachstums verwendest du dein übliches Gesichtsreinigungs-Produkt und eine Feuchtigkeitscreme für Männer. Zudem empfiehlt sich die Nutzung eines Bartöls. Gerade frische Bartstoppeln sind meist besonders stachelig. Das milde Öl macht sie spürbar weicher und geschmeidig.

Ist dein Bartwuchs schon vorangeschritten, kannst du auch zu Bartshampoo greifen. Die speziellen Produkte befreien Barthaar von Schmutz und Schweiß. So minimierst du das Risiko von Hautirritationen und Rötungen.

Einmal pro Woche ein mildes Peeling angewendet, werden abgestorbene Hautschuppen entfernt.

Den 3-Tage-Bart trimmen und rasieren

Beim Styling deines 3-Tage-Barts kommt es vor allem auf saubere Konturen an – sie definieren den Bart und geben ihm eine Form. Darüber hinaus solltest du ihn regelmäßig auf eine gleichmäßige Länge schneiden.

Benötigtes Material:

1. Die Länge trimmen

  • Arbeite dich vom Hals nach oben in Richtung Gesicht
  • Fahre entgegen der Wuchsrichtung über das Barthaar - gehe so einmal über den gesamten Bartbereich, bis du alle Haare auf eine Länge gebracht hast
  • Ist deine Haut sensibel, kannst du deinen Bart auch in Wuchsrichtung rasieren
  • Rasiere niemals quer – so kann das Gerät die Haare nicht gerade abschneiden und das Ergebnis wird unsauber

Unser Tipp: Starte lieber mit einem größeren Aufsatz, wenn du dir unsicher bist. So nimmst du nicht zu viel weg – und nachjustieren kannst du später immer noch.

2. Kontur am Hals definieren

  • Arbeite für die Konturen mit einem Barttrimmer ohne Aufsatz - nachdem du so die Konturen gesetzt hast, kannst du mit einem Nassrasierer oder Rasierhobel die Details in Form bringen
  • Fange beim Rasieren der Konturen stets von der äußeren Linie an und arbeite dich von dort weiter in Richtung Bart vor
  • Wenn du noch ungeübt bist, starte mit der Kontur am Hals - machst du hier einen Fehler, ist das nicht ganz so schlimm
  • Nimm den Kehlkopf als untersten Punkt und ziehe von hier gedanklich eine weiche Linie bis hin zum äußeren Rand deines Ohres
  • Rasiere den Bereich, der sich außerhalb der gedachten Linie befindet

3. Wangen-Kontur rasieren

  • Denke dir eine Linie vom Ansatz deiner Koteletten bis zu deiner Oberlippe - orientiere dich daran für Konturen an deinen Wangen
  • Die gedachte Linie kannst du leicht abrunden oder in einer geraden Linie rasieren
  • Eine Rundung gibt einem besonders kantigen Gesicht mehr Weichheit, während eine gerade Linie weiche Züge markanter erscheinen lässt

4. Hautpflege nach der Rasur

Versorge deine Haut mit einer beruhigenden Pflege, nachdem du deinen 3-Tage-Bart rasiert hast. Gerade bei der Haarentfernung wird die empfindliche Gesichtshaut gereizt.

Trage deshalb nach jeder Rasur ein mildes Aftershave auf. Es versorgt deine Haut mit wertvoller Feuchtigkeit, wirkt beruhigend und verströmt außerdem einen angenehm frischen Duft.

Weitere Bartstyles & Pflege entdecken

Individuell & abwechslungsreich

Schnurrbart & Oberlippenbart

Moustache, Schnauzer oder Slawenhaken: der Schnurrbart hat viele Namen und lässt sich ganz individuell stylen. Hier liest du, was den Look ausmacht. 

Jetzt entdecken

Pflege & Glanz für deinen Bart

Bartöl

Weiches Barthaar dank Bartöl: Ergänze deine Pflegeroutine mit einem nährenden Bartöl, das selbst kratzige Bärte geschmeidig macht.

Jetzt entdecken

Trendbewusst & Rustikal

Der Wikinger-Bart

Erfahre, ob dir der markante Vollbart aus dem hohen Norden steht und wie du den Barttrend am besten stylst und pflegst. 

Jetzt entdecken
Quellenangaben

  1. Dixson, Barnaby JW, et al. "The masculinity paradox: facial masculinity and beardedness interact to determine women's ratings of men's facial attractiveness." Journal of Evolutionary Biology 29.11 (2016): 2311-2320.
  2. Mittal, Sarah, and David H. Silvera. "It grows on you: Perceptions of sales/service personnel with facial hair." Journal of Business Research 132 (2021): 604-613.

3-Tage-Bart

(1)
Marke
Produktart
Eigenschaft
Produktmerkmal
Für Wen
Anwendungsbereich
Preis
Sortieren nach: