Versandkostenfrei ab 29,95 €
2 Gratis-Proben³
2–4 Werktage Lieferzeit

Weihnachtlich dekorieren

So sorgst du für festliche Stimmung

Die Festtage rücken immer näher – da wird es langsam Zeit, deine Wohnung weihnachtlich zu dekorieren. Ob du auf klassische Farben wie Rot und Grün setzt oder es lieber modern und unkonventionell magst: Bei uns findest du die besten Tipps, mit denen du dein Zuhause für besondere Stunden mit Familie und Freund*innen bereit machst.

Weihnachtlich dekorieren: Unsere Tipps auf einen Blick

  • Im Zweifel kannst du immer auf die Klassiker wie Windlichter, Laternen, Sterne und Schneekugeln zurückgreifen.
  • Mit einem einheitlichen Farbcode wirkt deine Weihnachtsdeko am harmonischsten.
  • Passe den Stil deiner weihnachtlichen Accessoires an deine sonstige Einrichtung an.
  • Sorge mit einer gemütlichen Beleuchtung und weihnachtlichen Duftkerzen für das richtige Ambiente.

Image alt text

Das sind die Klassiker der Festtagsdeko

Manche Weihnachtsdeko kannst du alle Jahre wieder auspacken, denn sie passt eigentlich immer und sorgt sofort für eine gemütliche Atmosphäre. Mit diesen Klassikern liegst du auf jeden Fall richtig, wenn du gerade bei der Deko-Auswahl noch unentschlossen bist.

Adventskranz: 

Ein Adventskranz ist das Must-have schlechthin, welches nicht nur hübsch aussieht, sondern mit dem du auch an jedem Adventssonntag die verbleibenden Tage bis Heiligabend feierlich herunterzählen kannst. Hier wählst du entweder ein vorgefertigtes Modell aus Holz, Metall und Co., das dir direkt Platz für vier Kerzen oder Teelichter bietet. Oder du designst als weihnachtliches DIY-Projekt deinen eigenen
Adventskranz, denn du genauso verzieren kannst, wie du es möchtest.   

Sterne: 

Der Stern führte laut christlicher Überlieferung die Weisen aus dem Morgenland zu dem Stall, in dem Jesus geboren wurde. Deshalb sind Sterne aus keiner traditionellen Weihnachtsdeko mehr wegzudenken. Papier- und Holzsterne kannst du als hängenden Schmuck im Fenster platzieren, während Weihnachtsanhänger in Sternform nicht nur den Weihnachtsbaum, sondern auch Knäufe von Schränken ideal in Szene setzen. Besonders im Trend liegen Sterne im natürlichen Boho-Look, z.B. aus Makramee.

Windlichter und Laternen: 

Mit einer atmosphärischen Beleuchtung wirkt dein Zuhause an Weihnachten gleich doppelt so einladend. Eine schlichte Laterne kannst du selbst mit Kerzen, Tannenzweigen und Co. dekorieren, sodass sie auch nach den Festtagen noch zum Winter passt. Der flackernde Schein eines Windlichts wirft romantische Schattenspiele an Decke und Wände. Beliebt sind aktuell Teelichthäuser, deren kleine Fenster dekorativ erhellt werden.  

Weihnachtsbäume:

Er ist nicht nur als große, echte oder unechte Version der Star an Weihnachten – die kleinen Geschwister des Weihnachtsbaums dürfen sich auch gerne in deiner restlichen Deko wiederfinden. Hier ist die Auswahl scheinbar endlos, von real aussehenden Modellen in Miniaturgröße bis hin zu Figuren aus Glas oder Metall kannst du das Dekoobjekt wählen, was am besten zu deiner Einrichtung passt.

Schneekugeln: 

Selbst wenn es draußen noch nicht so winterlich aussieht, erinnern nostalgische Schneekugeln zu jeder Zeit an weihnachtliche Landschaften. Einfach schütteln und staunen!  

Image alt text

Weihnachtlich dekorieren: Die besten stimmungsvollen Ideen

Mit unseren Tipps machst du dieses Weihnachtsfest dank ein paar optischen Highlights zu etwas ganz Besonderem.

1. Natürliche Akzente setzen: Von den Materialien bis hin zu den Farben sind natürliche Töne und Stoffe angesagt. Beige, Brauntöne, Grau, sanftes Grün und Creme wirken unaufgeregt, aber trotzdem gemütlich und passen besonders gut zu einer skandinavischen Einrichtung. Hölzerne Dekoelemente und beim Winterspaziergang gesammeltes Gut wie Tannenzweige, Nüsse oder Beeren ergänzen den Nature-Look.

2. Auf Details achten: Auch mit kleinen Veränderungen erzielst du eine große Wirkung. Dafür kannst du zum Beispiel deinen alltäglichen Gegenständen ein weihnachtliches Upgrade geben. Tausche dein Küchenhandtuch gegen eine Variante mit weihnachtlichen Motiv oder greife auf weihnachtliches Geschirr, Platzsets, Dosen und Co. zurück. So sorgst du überall in deiner Wohnung für festliches Ambiente. Eine weihnachtliche Fußmatte gibt deinen Gästen bereits vor dem Eintreten Festtags-Feeling.

Image alt text

3. Mit Licht Gemütlichkeit schaffen: Hier kannst du nicht nur auf die bereits vorgestellten Allrounder Windlicht und Laterne zurückgreifen, sondern auch mit einer Lichterkette für eine gemütliche Beleuchtung sorgen. Diese dekoriert sowohl dein Fenster und die Fensterbank als auch den Kaminsims oder den Bettrahmen – schon wirkt jeder Raum wunderbar einladend.

4. An den eigenen Einrichtungsstil anpassen: Damit sich deine Weihnachtsdeko harmonisch in deine restliche Einrichtung einfügt, wählst du hier am besten einen ähnlichen Stil. Zur Industrial-Einrichtung passen puristische Schwarz- und Grautöne sowie Metallakzente in Silber. Den Landhausstil hingegen kannst du mit Accessoires in Chalet-Optik wie Fake-Fellen, karierten Kissen und Geweihen weihnachtlich dekorieren. Auch eher sommerliche Stile wie die Boho-Einrichtung werden mit Papiersternen, Makrameegirlanden und weißen Weihnachtsbäumen zum Winterparadies.

5. Einen Farbcode wählen: Entscheide dich bei der Farbwahl für zwei bis drei Töne, die in deiner Dekoration vorkommen sollen, sonst wirkt der Raum schnell überladen. Akzente in Gold und Silber kannst du immer setzen und für einen trendigen Look auch miteinander kombinieren.

6. Weihnachtsduft verströmen: Fast so wichtig wie die optische Highlights sind beim weihnachtlich dekorieren auch die passenden Düfte. Greife hier zu Raumdüften, Raumsprays oder Duftkerzen, die gleichzeitig ein behagliches Licht verbreiten. Rustikal wirken Duftnoten inspiriert von Tannenwäldern oder einen knisternden Kaminfeuer, während süße Aromen von Vanille dich an eine Weihnachtsbäckerei denken lassen.

7. Selbstgemachte Hingucker basteln: Ein schönes Projekt mit Freund*innen oder deiner Familie ist es, deine Weihnachtsdeko selber zu basteln. Ob du Weihnachtskugeln verzierst, Anhänger aus Papier zuschneidest oder ein weihnachtliches Gesteck zusammenstellst – hier hat man zusammen jede Menge Spaß haben, besonders, wenn dabei festliche Musik läuft.

Weitere Weihnachtsideen:

Festliche Tischdeko

Für die Extraportion Gemütlichkeit an Weihnachten sorgst du mit einer liebevoll dekorierten Festtafel. Wir hätten da ein bisschen Inspiration für dich!

MEHR ERFAHREN

Dekoration für den Weihnachtsbaum

Was wäre Weihnachten ohne einen geschmückten Christbaum? Lass dich von Statement-Ornamenten, Deko-Highlights im Scandi-Look und Baumschmuck-Klassikern inspirieren und mach deinen Baum zum Unikat.

MEHR ERFAHREN

Xmas-Dekoration

Lass dich inspirieren von unserer Auswahl an weihnachtlicher Dekoration wie Tischgeschirr und Adventsschmuck, die den Winterzauber zu dir nach Hause bringt.

MEHR ERFAHREN

Weihnachtlich dekorieren

()
Sortieren nach: