Ergebnisse eingrenzen
Preis
-
Beliebt bei anderen Kunden

























Zurück 1 2 3 4 5

Sonnencreme ist ein Muss für gesundes Sonnenbaden

Sonnencreme ist ein Muss, egal ob beim Sonnenbaden oder im Alltag. UV-Licht schädigt die Struktur der Haut – ein Zuviel verursacht Sonnenbrand, doch schon kleinere Mengen der Strahlung lassen die Haut vorzeitig altern.

Sonnencreme schützt und pflegt die Haut

Eine Sonnencreme ist nicht nur in den Sommermonaten ein begehrtes Produkt, denn gemäß dem deutschen Schönheitsideal nutzen vor allem viele Frauen jede Gelegenheit, um sich von der Sonne bräunen zu lassen. Während Frauen in Asien alles dafür tun, möglichst blass zu auszusehen, wünschen sich die Damen hierzulande eine zarte Sommerbräune, denn gebräunte Haut ist für sie ein Ausdruck von Vitalität und mondänem Chic. Kurzum: Braun sein ist in und schon vor Beginn der warmen Jahreszeit wird daher gern mit Selbstbräuner Der natürlichste Weg zu einem braunen Teint ist aber das Sonnen am Strand, am Baggersee oder auf der heimischen Terrasse. Auch Solarien bieten 365 Tage im Jahr die Möglichkeit, Sonne und gute Laune zu tanken. Doch egal, wo Sie ein Sonnenbad genießen möchten: Eine hochwertige Sonnencreme ist unverzichtbar. Sonnencreme schützt die Haut vor den im Sonnenlicht enthaltenen ultravioletten Strahlen UVA und UVB und sorgt auf diese Weise dafür, dass der Eigenschutz der Haut verlängert wird. Aus diesem Grund gehört eine Sonnencreme mit UV Schutz stets in die Reisetasche, insbesondere, wenn es in die Sonne geht.

Wie wirken Sonnencreme und Sonnenmilch?

Sonnencreme und Sonnenmilch enthalten Lichtschutzmittel, die es erlauben, sich länger in der Sonne aufzuhalten, ohne dass die Haut geschädigt wird. Grundsätzlich wird bei Sonnencreme zwischen physikalischem und chemischem UV Schutz unterschieden. Physikalische Mittel enthalten mineralische Bestandteile, welche die Haut wie mit einem Schutzfilm überziehen und UV-Strahlen reflektieren. Chemische Mittel hingegen besitzen einen unsichtbaren Filter, der die schädlichen Strahlen „schluckt“. Hochwertige Sonnencremes enthalten neben einem besonders guten UV Schutz auch spezielle Pflegestoffe für die Haut, die zum Beispiel die Jugendlichkeit der Haut bewahren und der Bildung von Pigmentflecken vorbeugen. Ob Sie einen UV Schutz in Form einer Sonnenmilch, eines Sonnensprays, eines Sonnengels oder eine Sonnencreme kaufen, ist für die Wirkung des Produkts unerheblich. Hier entscheiden die eigenen Vorlieben.

Sonnencreme, der wirksame Schutz für die Haut

Für einen optimalen Schutz sollte die Sonnencreme oder Sonnenmilch in jedem Fall rechtzeitig vor dem Sonnenbaden aufgetragen werden, da die meisten Sonnencremes ihre Wirkung nicht direkt nach dem Auftragen entfalten. Wasserfeste Sonnenschutzprodukte empfehlen sich vor allem beim Strandurlaub, dem Besuch im Freibad oder wenn Sie stark transpirieren. Der Lichtschutzfaktor der Sonnencreme sollte unbedingt dem Hauttyp entsprechend gewählt werden: Helle Haut benötigt einen höheren Lichtschutzfaktor als bereits gebräunte Haut. Empfindliche Kinderhaut muss ebenfalls mit einer speziellen Sonnencreme versorgt werden.