Versandkostenfrei ab 24,95 €
2 Gratis-Proben
Gratis-Geschenkverpackung
1-3 Werktage Lieferzeit
Beauty CardFilialenAKTIONEN

DüfteNot a Perfume

Eau de Parfum
50 ml
95,00 €
81,00 €
162,00 € / 100 ml
, inkl. MwSt.
100 ml
120,00 €
94,00 €
94,00 € / 100 ml
, inkl. MwSt.
Preisvorteil
Auf LagerVersandkostenfrei
Art-Nr.896883
Duftrichtungholzig
KopfnoteLimonen
BasisnoteZitrone
NachfüllbarJa
NachfüllungNein
Not a Perfume ist kein Parfüm, sondern Teil Ihrer Identität. Juliette Has a Gun hat das Edle der Einfachheit entdeckt: Der Duft besteht nur aus einem einzigen Inhaltsstoff, dem Ambroxan. Es verleiht der Kreation mit seiner einzigartigen und unnachahmlichen holzigen, nach Moschus duftenden Finesse Eleganz. Der Duft ist in seiner Einfachheit dekadent. Sein volles Volumen entwickelt er erst beim Verschmelzen mit Ihrer Haut und Ihrer Persönlichkeit.
50 ml


Vielen Dank an unsere Douglas-Produkttester*innen, die nach Erhalt eines Produktes in Originalgröße eine aussagekräftige Bewertung schreiben. Beauty-Card-Kund*innen können Beauty Points für ihre unabhängige Bewertung erhalten.

Juliette Has a Gun – Not a Perfume EdP

2010 stellte Romano Ricci für sein Label Juliette Has a Gun seinen einzigartigen Damenduft Not a Perfume vor. Ein Parfum in einer Art, wie es puristischer nicht sein könnte. Die Idee hinter dieser Duftkreation: die Verwendung eines einzigen Duftstoffes. Die Umsetzung: Herausragend. Wer die verschiedenen Kreationen von Romano Ricci kennt, weiß, dass nur einen Duftstoff für die Umsetzung in Frage kam. Ein Duftstoff der in fast allen Düften des Labels Juliette Has a Gun vorkommt. So besteht der Duft lediglich aus der molekularen Schöpfung Cetalox, bei uns besser bekannt unter dem Namen: Ambroxan. Not a Perfume ist eine einzigartige, reine, aber doch intensive, unnachahmliche, nach Moschus duftende Finesse.
Ambroxan gehört neben Moschus und Zibet zu den wertvollsten und begehrtesten Duftstoffen auf dem Markt. Ambroxan findet üblicherweise als Basisnote in Parfums Verwendung, um den Duft weiterer Duftstoffe zu verstärken und zu unterstreichen. Romano Ricci schätzt Ambroxan sehr, man könnte sogar von Liebe sprechen, und so verwendet er es regelmäßig bei seinen Kreationen, um diesen eine gewisse Eleganz und Unnachahmlichkeit zu verleihen.
Bei Juliette Has a Gun – Not a Perfume setzte Romano Ricci ausschließlich auf seinen heißgeliebten Duftstoff, Ambroxan, und begeistert damit etliche Frauen weltweit.

Die Duftnote von Juliette has a Gun – Not a Perfume

Romano Ricci beschränkte sich bei Juliette has a Gun – Not a Perfume auf nur einen wertvollen und begehrten Duftstoff – Ambroxan. Somit erschuf er einen einzigartigen und individuellen Duft, der von Frau zu Frau unterschiedlich duftet und sie perfekt unterstreicht.
Ambroxan ist ein aus der biologischen Forschung stammender Duftstoff, der bei Kontakt mit der Haut intensiv, aber zugleich sinnlich holzig nach Moschus duftet. Er wurde in den 1950er Jahren entwickelt, um das in der Natur vorkommende Ambra zu ersetzen. Ambroxan wird oftmals in Düften als chemische Stimulanz für die Entwicklung der weiteren Duftaromen verwendet.
Lässt man die floralen und würzigen Duftaromen weg, wie es bei Not a Perfume der Fall ist, erhält man einen reinen und zugleich individuellen Duft. Aus dem Hintergrundwissen, dass man unter einem Parfum normalerweise eine Mischung aus unterschiedlichen Duftstoffen versteht, entstand der Name des Duftes: Not a Perfume
Ein sinnlich holzig nach Moschus riechender Duft, der Ihre Sinnlichkeit perfekt unterstreicht.

Zu welchem Typ Frau passt das Produkt?

Der Duft Not a Perfume ist für alle Frauen, ganz gleich welchen Alters geeignet. Das minimalistische, frische und reine Parfum ist dank seines einzigen und wertvollen Inhaltsstoffs hypoallergen und auch ideal für die Frauen geeignet, welche normalerweise kein Parfum tragen können.
Besonders im Sommer, wenn schwere Parfums aufdringlich und unangenehm wirken können, ist Not a Gun optimal geeignet, um lediglich den natürlichen Eigenduft der Trägerin zu unterstützen und hervorzuheben. Selbst in Verbindung mit Düften von Cremes und anderer Stoffe ist das Parfum stets angenehm zu tragen.
Auch für Frauen, die eine Abwechslung zu blumigen Parfums suchen, aber nicht auf einen intensiven und speziellen Duft verzichten wollen, ist das Not a Perfume eine ideale Abwechslung.

Ein besonderer Duft braucht einen edlen Flakon

Der weiße Flakon von Juliette has a Gun erscheint edel sowie hochwertig und zeigt sich dennoch zurückhaltend. In dem Flakon offenbart sich perfekt der künstlerische Einschlag von Romano Ricci, den er seinem Parfum geben wollte. Er erschuf nicht nur ein Parfum, sondern durch seine Schlichtheit ein Kunstwerk.
Die Form des Flakons ist auf den ersten Blick schlicht und geradlinig. Jedoch lohnt es sich, einen genaueren Blick auf die Details zu werfen. Anders als bei anderen Flakons ist das Design nicht nur für die Ästhetik vorgesehen, sondern es lässt sich ebenfalls vielseitig interpretieren, um das Parfum noch interessanter zu machen.
Am Rande des Flakons befinden sich Verzierungen und Schnörkel, die die Verzweigungen einer Rose darstellen. In der Mitte des Flakons steht der Name des Parfums „NOT A PARFUME“. Das „NOT“ wurde rot hervorgehoben, sodass selbst bei kürzester Betrachtung die Einzigartigkeit, dass es sich hierbei nicht um ein gewöhnliches Parfum handelt, zum Vorschein kommt.
Das Flakon ist bis auf die Verschlusskappe matt gestaltet, sodass ein edles und angenehmes Gefühl in der Hand entsteht und ein sicherer Halt gegeben ist.Die Verschlusskappe ist in einem edlen Klavierlack gestaltet. An der Oberseite befindet sich eine tiefe Gravur mit dem Schriftzug „Juliette has a Gun“. Die Verschlusskappe wiegt spürbar und wirkt dadurch edel und wertig. Dank des hohen Gewichtes muss die Verschlusskappe nur mit wenig Druck auf dem Flakon aufgesetzt werden und bietet trotzdem einen optimalen Verschluss.
So simpel und einfach das Flakon anfangs wirkt, so umfangreich und ausgeklügelt ist es nach genauer Betrachtung.

Juliette, die Lady mit der Waffe

Die Marke mit dem frechen und ungewöhnlichen Namen hat sich seit der Gründung im Jahre 2006 im weltweiten Duftmarkt etabliert. Das Geheimnis der Marke ist das aufregende Wechselspiel zwischen Wildheit und Zurückhaltung, zwischen Moderne und Klassik.
Juliette Has a Gun steht metaphorisch für die Waffen einer Frau, die durch die Parfumreihe unterstrichen werden. Grundlegend symbolisiert es die Unabhängigkeit der Frauen gegenüber Männern, mit einem leichten Hauch von Rache.
Die Hauptrolle in den Duftkompositionen von Juliette Has a Gun spielt die Rose, die Königin der Blumen. Sie ist das beste Geschenk eines Mannes an seine geliebte Frau. Darum geht es auch Gründer Romano Ricci, um die Liebe. In diesem Label trägt die moderne Julia eine Pistole, sie steht für Provokation und Tradition. Es ist die künstlerische Freiheit, die Romano Ricci in seinen Duftkreationen auslebt.
Unnachgiebig und dennoch romantisch, glamourös und dennoch modern – eines steht für die Verwenderinnen von Juliette Has a Gun definitiv fest. Die Marke wurde nicht für zurückhaltende und schüchterne Frauen entwickelt, sondern für moderne Frauen, die genau wissen, was sie von ihrem Leben erwarten.

Der starke Mann hinter Juliette: Romano Ricci

Zugegeben – Romano Ricci verfügt über die besten Anlagen. Dass er großen Erfolg hat, kommt nicht überraschend. Denn Romano ist der Urenkel der Modedesignerin und Gründerin des gleichnamigen Couture-Hauses, Nina Ricci, sowie der Enkel des Parfümeurs Robert Ricci. Parfum und Design liegen ihm also im Blut.
Von seinem Großvater wurde ihm die Liebe zu Düften in die Wiege gelegt. Eigentlich dazu bestimmt, die Firma seines Großvaters weiterzuführen, machte der junge Romano sich auf, um fortan eigene Wege zu gehen und seine Träume zu verwirklichen. 2005 gründete er sein eigenes Label mit dem unkonventionellen Namen: Juliette Has a Gun.